Auswärtsspiel | 15. Februar 2013

Im Grunde geht dieses Bloggen ganz einfach: Man liest ganz viel und das Beste von Allem – natürlich alles nur aus dem Erfahrungsschatz anderer kopiert (z. B. von hier, da kommt der vielleicht beste Lesestoff her) – pustet man in die Welt hinaus (hierher und dorthin), nur um es am Ende des Tages/ der Woche/ des Monats in etwas zu Verwursten, das manche eher abfällig Blog nennen. Oder? Egal, einfach mal machen.