War was? – IX

Im De-Mail-Gesetz kommt 87 Mal der Wortstamm sicher vor. Ob man sich damit wirklich sicher war? #nsa

#

GTA V. Natürlich noch nicht gespielt, also noch kein Urteil. Es soll Folterszenen geben, so etwas soll mich natürlich abschrecken. Und ich spielte bisher noch gar keinen Teil der Serie, was sollte ich also erwarten? Hänge außerdem immer noch in Skyrim fest. Kann nicht aufhören, durch die bergige Gegend zu spazieren, ein paar schöne, windige Landpartien. Am liebsten Gewalt vermeidend. Auf einem Felsen stehen und den Sonnenaufgang genießen. Vögel zwitschern, Musik dazu, Wasserfall rauscht, See leuchtet in der Ferne, im Herzen Videospielromantiker. Leider verbietet die XBox Modifikationen, ein bisschen mehr Realismus, ein bisschen mehr Immersion, ist aber vielleicht ganz gut so. Würde wohl am Ende meine rare Freizeit mit der Produktion von Spaziergangsmitschnitten (vulgär let’s play) verbringen.

(Es gibt tatsächlich wunderbare let’s play – Serien bei youtube, fernab von Gronkh und so, für die ich zu alt bin, um sie dauerhaft lustig zu finden.)

#

Dazu: Jay-Z, Holy Grail.

#

Bukowski wollte ich mal sein, dann Benn, schoss wie trunken so halbtolle Sache übers Keyboard in nun verschwundene Word-Dateien (lost files), heute bin ich froh, wenn ich ab und zu mal etwas in mein Google-Drive hinein notieren, es dann ein paar Tage abhängen lassen, wieder lesen und daraufhin löschen kann. Selbstkritik vs. Weiterentwicklung.

#

Seitdem ich ein Kindle habe, lese ich wieder regelmäßig. Bücher. Seitdem eine dieser ultra-modernen Drahtlosboxen unseren Wohnbereich ziert, höre ich wieder regelmäßig Musik. Wie Technik mich wieder begeisterte.

#

Immer noch unterträglich schlimm: Väter am Spielfeldrand, ihre Söhne beim Training anfeuernd, als gebe es kein morgen mehr. Fußball, Mannschaftssport, E-Jugend. Hallo, gehts noch? Nüscht anderet zu tun?