Neulich sagte der Nachbar etwas

Und zwar:

Diese verdammten Flüchtlinge haben uns unsere Turnhallen weggenommen! Unsere Kinder können, solange die da drin leben, kein Judotraining mehr machen und auch kein Fußball spielen. Sogar das Fßballprojekt mit den umliegenden Kitas musste seinen Betrieb einstellen. Schweinerei! Gehe ich am Montag auf die Straße! Wir sind doch das Volk! Nicht die!

So funktioniert PEGIDA also. Und weil die Probleme dahinter vielschichtiger sind, sagte ich nicht „Arschloch“ (das dachte ich mir nur), sondern empfahl, mit der passenden Folge Wrint in das Thema einzusteigen und dann damit anzufangen, nicht nur Meinungsfreiheit für seine eigenen Zwecke zu propagieren, sondern sich eine solche erst einmal zu bilden, anstatt dämliche Parolen nachzuquatschen.