War was? – 22.07.2015

Wir unternehmen eine Reise nach Südkorea. Schon der Flug ist speziell, das Flugzeug kann in Seoul nur landen, wenn es vorher eine Reihe komplizierter Loopings fliegt. Wir stehen schon am Ausgang, weil wir das aus der Berliner S-Bahn so gewohnt sind, und finden die Überschläge und scharfen Kurven eher nicht so toll. Im Flughafengebäude möchte ich die Toilette benutzen, beschließe aber, es bleiben zu lassen, da das öffentliche WC eher einem verunfallten Dixie-Klo gleicht und unappetitlich aussieht. Auf der Fahrt mit dem Bus stelle ich fest, dass ich das Ladekabel für mein iPhone vergessen habe. Meine Begleitung kommentiert das angemessen: „Wie kann man nur das Ladekabel für Apple-Produkte vergessen, wenn man nach Südkorea fährt. Hier gibts doch nur Samsung.“ Irgendwann steigen wir aus, auf einem Marktplatz, der aussieht, als wären wir auf einer Karibik-Insel, überhaupt nicht asiatisch. Wir brauchen Bargeld, was wir natürlich nicht haben, so begeben wir uns zu einem Geldautomaten, an dem tausende Menschen anstehen. Die Bedienung des Automaten scheint sehr schwierig, nieman bekommt genug Geld heraus, wir drehen frustriert ab. Aufgewacht.

#

Ein Mann steigt Warschauer Straße in die S-Bahn ein und tanzt wie ein Derwisch, ohne Musik. Er trägt einen Wintermantel, den er aber schnell in eine Ecke feuert und mit nacktem Oberkörper weitertanzt. Dann ist die Hose dran. Unter der Hose trägt er eine Leggings mit Leopardenmuster. Die ersten Fahrgäste verlassen den Bereich, in dem er seine Tanznummer abzieht. Wird er sich nackt ausziehen? Es ist ihm zuzutrauen, sein Hirn scheint er auf einen anderen Planeten geschickt zu haben. Oder in eine andere Dimension. Nein, er zieht sich wieder an, springt Ostbahnhof wieder aus dem Zug und rennt wie angestochen über den Bahnsteig, die Augen weit aufgerissen. Kein Traum, einfach Berlin.

#

Überhaupt, S-Bahn in Berlin. Menschen steigen ein und essen, warum? Die Züge sind keimig, die Mitmenschen sind es meistens auch und man stinkt alles voll, mit dem wunderbaren Dönerduft. Oder Cheeseburger, nen halben Tag alt. Und dazu auch noch Trekkingsandalen und weiße Socken tragen. Schlimm.