War was? – 07.10.2015

Ich rege mich zunehmend über Dinge auf, so dass ich kurz überlegt habe, mir regelmäßig einen ordentlichen Schluck aus einer Flasche Baldrian, die man mir mal zum Scherz schenkte, zu nehmen. Ich rege mich zum Beispiel, innerlich, über Menschen auf, die selbstverständlich „der Blog“ sagen, statt „das Blog“. Sicherlich ist das unnötig, aber eine innere Stimme sagt mir, dass dies vielleicht nur der Anfang sei.

#

Ich habe mir vorgenommen, dass ich jedes Mal, wenn mir ein besorgter Bürger seine einseitig mit Halbwahrheiten unterfütterteten Sorgen an die Backe labert, zu fragen, wovor sie oder er eigentlich Angst hat. Nicht dass ich glaube, besorgten Bürgern damit ihre Sorgen zu nehmen, sie quasi zu entsorgen, aber womöglich pflanzt es einen… Ach nee. Ich will nur trollen.

#

Woran ich meinen eigenen mentalen Verfall erkenne? Dieses Safe-Harbor-Dingens, es wäre früher nicht so mir-nichts-dir-nichts an mir vorbeigerauscht, ohne auch nur das geringste Gefühl von „Aha!“ auszulösen.

#

Überlebenstechniken in der Minecraft-Welt lernen. Dabei Tipps der Jungs mit Youtube-Videos verknüpfen. How to survive and thrive in minecraft.