CR7

Dabei verkörpert Ronaldo genau das, was man vom Fußball nur wollen kann: Affekt, Tragik, Kitsch, Spiel, das Kindliche und das Unberechenbare. Falls er das alles nur spielt, ist er wirklich ein sehr guter Schauspieler und verdient allein deswegen unsere Bewunderung. Wenn nicht, sollte man langsam anfangen, ihm zu glauben, als er mit dem Europameisterpokal dasteht, sich ihn auf den glänzend frisierten Europameisterkopf setzt wie ein Clown. Und noch während der Kommentator spöttisch fragt, wer so etwas denn sehen will, sollte man antworten: Wir alle.

Cristiano Ronaldo – Provokateur der Herzen (zeit.de)

Ich habe Cristiano Ronaldo nie ernst genommen, fand Messi irgendwie immer besser. Weil der schüchtern wirkte, so unscheinbar und trotzdem genial. Weil ich den Zirkus um Personen nicht mag, vor allem, wenn diese jederzeit um sich selbst die größte Vorstellung geben. Und doch habe ich inzwischen ein wenig Respekt für CR7 und Mitleid.